Hinweis Betriebsurlaub!

Unser Betrieb ist vom 20.12.2018 bis einschließlich 04.01.2019 durchgehend geschlossen.

Bestellungen werden erfasst und ab dem 07.01.2019 bearbeitet.

6GK5106-2BB00-2AC2 SCALANCE XC106-2 unmanaged IE Switch 6/2-Ports

Zurück| Übersicht|Artikel 4 von 11 in dieser Kategorie Vorheriger|Nächster
6GK5106-2BB00-2AC2 SCALANCE XC106-2 unmanaged IE Switch 6/2-Ports
Für eine größere Ansicht klicken Sie auf das Vorschaubild
Lieferzeit: 5 Werktage* 5 Werktage*
Lagermenge: 0 Stück / Bestellartikel
Art.Nr.: 6GK5106-2BB00-2AC2
GTIN/EAN: 4047622311585
HAN: 6GK5106-2BB00-2AC2
Gewicht: 0.500 kg
Hersteller: SIEMENSMehr Artikel von: SIEMENS
567,73 €
inkl. 19 % MwSt. zzgl. Versandkosten
Netto:477,08 €
* Gilt für Lieferungen nach Deutschland.
Lieferzeiten für andere Länder und Informationen zur Berechnung des Liefertermins siehe hier


SIEMENS

  • Details

Produktbeschreibung

SIEMENS 6GK5106-2BB00-2AC2 SCALANCE XC-100 Layer 2 Industrial Ethernet Switch

 

SCALANCE XC106-2, unmanaged Industrial Ethernet Switch, 6x 10/100 Mbit/s RJ45 Ports, 2x 100 Mbit/s Multimode BFOC, LED-Diagnose, Fehlermeldekontakt mit Set-Taster, redundante Spannungsversorgung Handbuch als Download verfügbar

 

allgemeine Beschreibung

Die Switches der SCALANCE XC-100-Produktlinie ermöglichen den kostengünstigen Aufbau von Industrial Ethernet Linien- bzw. Sternstrukturen mit Switching-Funktionalität für maschinennahe Anwendungen.

Sie sind für den Einsatz im Schaltschrank ausgelegt.

Die Geräte verfügen über Zulassungen für ATEX Zone 2 und IECEx, die den Einsatz in explosionsgeschützten Bereichen erlauben.
Zusätzlich verfügt der SCALANCE XC108 über die Kraftfahrzeugzulassung E1, mit dieser sich die Produkte besonders für den Einsatz in öffentlichen Verkehrsmitteln eignen.

Darüber hinaus kann die SCALANCE XC-100 Produktlinie aufgrund verschiedener Zulassungen für Applikationen im Bereich des Schiffbaus eingesetzt werden (in Vorbereitung).

Aufbau

Die SCALANCE Industrial Ethernet Switches mit Gehäuserückteil aus Metall sind für die Montage auf einer Standardhutschiene und einer S7-1500 Profilschiene optimiert.

Direkte Wandmontage in unterschiedlichen Einbaulagen ist ebenso möglich. Auf Grund der Gehäuseabmessungen, die der SIMATIC S7-1500 entspricht, eignen sich die Geräte optimal zur Integration in eine Automatisierungslösung und Montage auf der S7-1500 Profilschiene.
Darüber hinaus wird auch die Montage auf einer S7-300 Profilschiene ermöglicht.

Die SCALANCE XC-100 Switches verfügen über:

  • Einen 4-poligen Klemmblock zum Anschluss der redundanten Versorgungsspannung (2 x DC 24 V)
  • Eine hervorstehende LED-Zeile für die Anzeige der Statusinformationen (Power, Linkstatus, Datenverkehr, Meldekontakt)
  • Einen 2-poligen Klemmblock zum Anschluss des potentialfreien Meldekontaktes
  • Einen SET-Taster zur Vor-Ort-Konfiguration des Meldekontaktes

Folgende Port-Typen sind verfügbar:

  • 10/100BaseTX, RJ45-Port;
    automatische Erkennung der Datenrate (10 oder 100 Mbit/s) mit Autosensing- und Autocrossover-Funktion für den Anschluss von IE FC-Leitungen über IE FC RJ45 Plug 180bis 100 m
  • 100BaseFX, ST/BFOC-Port;
    zum direkten Anschluss an die Industrial Ethernet Glas-LWL bis 5 km

Funktion

  • Aufbau von elektrischen und optischen Industrial Ethernet Linien- oder Sternstrukturen
  • Einsatz angekreuzter Verbindungsleitungen durch integrierte Autocrossover-Funktion der Ports möglich
  • Lasttrennung durch integrierte Switch-Funktionalität
  • Einfache Netzkonfiguration und Netzerweiterung;
    Keine Beschränkung der Netzausdehnung bei Kaskadierung der Switches der SCALANCE XC-100-Produktlinie

Netztopologie und Netzprojektierung

Die Switches SCALANCE XC-100 werden typischerweise zusammen mit den anzuschließenden Teilnehmern in einem Schaltschrank untergebracht. Sie können in Stern- und Linientopologien elektrisch und optisch gemischt werden.

Bei der Netzprojektierung sind folgende Randbedingungen zu beachten:

  • Länge der TP-Leitung zwischen zwei SCALANCE XC-Switches:
    • max. 100 m mit Industrial Ethernet FastConnect-Produkten
  • Länge der optischen Leitungen:
    • max. 5 km mit Industrial Ethernet Glas-LWL
Zurück| Übersicht|Artikel 4 von 11 in dieser Kategorie Vorheriger|Nächster